Presse

Download Pressetext als txt

Das Lastenrad Graz wurde im Frühjahr 2014 vom Verein zur Förderung von Lastenrädern ins Leben gerufen. Vorbild war dabei das erfolgreiche Kölner Projekt "Kasimir". Seit 01.07.2014 steht das Lastenrad Graz zum Verleih und kann bis zu zwei Tage lang kostenlos genutzt werden.

Finanzierung

Das freie Lastenrad wurde durch eine Förderung des Umweltamts der Stadt Graz finanziert. Für das Lastenrad inkl. Zubehör, Versicherung, Wartung und Reparaturen für einen Zeitraum von drei Jahren werden lediglich rund EUR 6.000 benötigt. Die Vereinsmitglieder, die sich um das Reservierungssystem, die Website, Social Media und die gesamte Organisation kümmern, arbeiten ehrenamtlich.

Ausleihvorgang

Die Reservierung und Nutzung des Lastenrades ist denkbar einfach: Man trägt sich auf www.das-lastenrad.at für einen bestimmten Zeitraum ein und holt das Rad bei der aktuellen Verleihstation ab. Die Verleihstationen wechseln alle paar Monate, damit mit dem vorerst nur einen Lastenrad möglichst das gesamte Grazer Stadtgebiet erreicht wird. Verleihstationen sind üblicherweise Einzelhändler, Cafés, Büros, Unternehmen allgemein, Vereine oder Uni-Organisationen.

Zielgruppen

Die Zielgruppe des Lastenrades Graz ist jede und jeder von alt bis jung, die/der etwas zu transportieren hat, das für ein normales Fahrrad zu groß/schwer ist, das aber noch problemlos mit einem Lastenrad transportiert werden kann. Abgesehen von wenigen Ausnahmen können so fast sämtliche innerstädtischen Transporte mit dem Fahrrad erledigt werden.

Zahlen zur Nutzung

Im ersten Jahr wurde das Lastenrad Graz von 331 registrierten Nutzer/innen 259x ausgeliehen. (Ohne die verleihfreien Wochenenden und Feiertage beträgt der Verleih-Durchschnitt somit rund 1x täglich.)

Hintergrund und Motivation

In einer Stadt wie Graz, wo Feinstaub und Staus zum Alltag gehören und die meisten Wege und Transporte zu Fuß und mit dem Fahrrad erledigt werden können oder könnten, sind (Elektro-)Lastenräder ein wichtiger Bestandteil der zukünftigen urbanen Mobilität. Der Verein zur Förderung von Lastenrädern hat sich zum Ziel gesetzt, ein kostenloses - und damit niederschwelliges - Angebot zur Verfügung zu stellen, damit sich die Akzeptanz von Lastenrädern erhöht und sie sich flächendeckend etablieren.

Kontakt:

Verein zur Förderung von Lastenrädern
c/o Martin Moser
Petersgasse 35
8010 Graz

team@das-lastenrad.at
www.das-lastenrad.at

ZVR-Zahl: 576525291 - Steiermark Landespolizeidirektion LPD

Ansprechperson:

Martin Moser
Tel. +43 (0)699 11512392
martin@das-lastenrad.at

Fotos und Logo:

Download
Copyright: Verein zur Förderung von Lastenrädern, Presseabdruck honorarfrei.